Petra Hugo


Diplom-Sozialpädagogin, Soziotherapeutin (Schwerpunkt: Beratung von chronisch und lebensbedrohlich erkrankten Menschen), Ausbildung in Trauerbegleitung 1989 bei Ruthmarijke Smeding, verschiedene Fortbildungen im psychosozialen Bereich.

Ich bin 1957 geboren, habe einen erwachsenen Sohn, komme aus Rheinland-Pfalz und lebe in Sieben Linden (Gemeinschaft und Ökodorf) in Sachsen-Anhalt. Immer wieder bin ich im RheinMainGebiet (und in anderen Regionen im deutschsprachigen Raum) unterwegs, um dort zu arbeiten und um in meiner "alten Heimat" zu sein. Das Zusammenfügen persönlicher und beruflicher Erfahrungen und Wege hat dazu geführt, dass ich mich seit 1989 dem Bereich Sterbe- und Trauerbegleitung und in den folgenden Jahren auch dem Bereich Bestattungskultur zugewandt habe. Nach wie vor fasziniert mich das Auf und Ab des Lebens mit all seinen Facetten.

Besondere Herzensanliegen sind mir

  • die Weiterentwicklung einer lebendigen und rituellen Trauerkultur,
  • die Gestaltung der Kostbaren Zeit vom Tod bis zur Bestattung,
  • das Teilhaben von Kindern und Jugendlichen,
  • das Singen von Spirituellen Liedern aus verschiedenen Kulturen,
  • das Vernetzen der verschiedenen Berufsgruppen im Bereich Sterben - Tod - Trauern
  • sowie das gemeinschaftliche Leben von Menschen


Seit vielen Jahren arbeite ich mit erfahrenen und warmherzigen KollegInnen und ReferentInnen zusammen, ohne die ich meine Arbeit so nicht hätte entwickeln können.

  • Fachspezifische Bildungsarbeit für Organisationen und Bildungsträger seit 1990.
  • Gründung (1991) und langjährige Leitung von TrauerWege e.V. Mainz als Beratungsstelle für Menschen in Verlust- und Krisensituationen. Erfahrungen in der Begleitung von trauernden und sterbenden Menschen, auch in der Zeit vom Tod bis zur Bestattung, von krebskranken Kindern / Jugendlichen und deren Familien.
  • Gründungsmitglied des Netzwerks Trauer in Mainz
  • Leitung von Ausbildungsgängen zu Trauerbegleitung seit 1995
  • Leitung von Fortbildungen zur Ritualgestaltung und zur Kostbaren Zeit vom Tod bis zur Bestattung.
  • Gründungsmitglied des Bundesverbandes Trauerbegleitung BVT e.V. in 2001
  • Referentin in der Ausbildung von Bestattungsfachkräften seit 2004
  • Organisationsentwicklung, Coaching und FachSupervision mit Menschen und Organisationen in den Bereichen Sterbebegleitung, Bestattungen, Trauerbegleitung
  • Autorin von Fachbeiträgen in Zeitschriften und Büchern
  • Initiierung von Netzwerken
  • Mit-Gründerin und -Veranstalterin des TagungsFestivals "Leben-Sterben-Feiern"